Samstag, 10. August 2013

Schicke Pinsel aus dem fernen Osten

Als ich neulich auf der Suche nach einigen weiteren Ecotools Pinseln war, da der Lidschattenpinsel, den ich bereits besitze, meiner Meinung nach der ultimativ Beste ist, bin ich bei meiner Recherche auf diese hübschen Teilchen gestoßen.



Zum Testen habe ich zunächst drei der insgesamt fünf Pinsel bestellt



Insgesamt gibt es fünf verschiedene von diesen Gesichtspinseln. Zum Testen habe ich mich zunächst für drei von Ihnen entschieden: einen Flat Top, eine Tapered Brush und einen abgerundeten Pinsel. Gekauft habe ich sie bei diesem Seller für umgerechnet 2,50 € pro Stück und free shipping. Für den Preis kann man nicht viel falsch machen, habe ich mir gedacht, und es einfach mal riskiert. Denn zumindest auf den Fotos sah es nach ansprechender Qualität aus, aber wir wissen alle, dass Fotos ganz schön lügen können. Ich war also gespannt.

Die Pinsel kamen nach überraschend kurzer Zeit wohlbehalten und hervorragend verpackt bei mir an – da habe ich auf so manche BB Cream schon deutlich länger warten müssen, aber das ist wahrscheinlich Zufall. Die Pinsel haben eine Gesamtlänge von knapp 16 cm und haben einen pinkfarbenen Mittelteil aus geeistem Aluminium. Das Endstück ist aus schwarzem – vermutlich – Hartplastik und wird nach unten hin breiter, so dass man die Pinsel prima hinstellen kann. Die Pinselhaare sind sehr weich und angenehm. Insgesamt wirken die Pinsel hochwertig und gut verarbeitet.



Das stylishe Design macht die Teichen definitiv zu einem Hingucker





Flat Top

Das ist der Pinsel, den ich bisher am meisten verwendet habe. Ich nehme ich für Foundation, wobei mir aufgefallen ist, dass er deutlich weniger Produkt schluckt als alle anderen Pinsel, die ich bislang für diesen Zweck besitze. Zunächst dachte ich, dass mir der Pinsel zu wenig Widerstand hat, aber ich musste feststellen, dass der Auftrag von Foundation damit hervorragend funktioniert. Wenn ich mein flüssiges Make Up in der letzten Zeit mit einem Pinsel aufgetragen habe, war dieser meiner erste Wahl. Man kann damit sehr zügig arbeiten, was mir sehr entgegenkommt. In den ersten Tagen hat er einige wenige Haare verloren, aber es war noch überschaubar. Vielleicht waren es insgesamt fünf – danach war Ruhe. Definitiv ein tolles Teil, von dem ich mir wohl demnächst noch ein zweites Exemplar besorgen werde.



Tapered Brush

Dieser Pinsel eignet sich ebenfalls für Foundation – besonders gut kann man mit ihm den Bereich um die Nase ausarbeiten. Benutzt man ihn für das ganze Gesicht, benötigt man naturgemäß etwas mehr Geduld als mit dem Flat Top, da er einfach einen kleineren Pinselkopf hat, aber es geht doch noch deutlich schneller als ich so erwartet hatte. Allerdings bevorzuge ich den Flat Top, wenn ich die Wahl habe. Diesen habe ich stattdessen mal mit flüssigem Highlighter getestet – den Job macht er wirklich gut. Auch dieser Pinsel ist weich und angenehm auf der Haut. Er hat keinerlei Haare verloren und hat einen größeren Widerstand als sein flacher Kollege. Aufgrund der spitz zulaufenden Form könnte man ihn vermutlich auch gut für flüssigen Concealer einsetzen, das muss ich mal ausprobieren.



Rounded Brush

Auch der dritte Pinsel im Bunde eignet sich vermutlich für Foundation, aber dafür habe ich ihn noch nicht verwendet. Ich habe ihn gesehen und wusste gleich – er ist perfekt für Cremerouge. Das hat sich auch bestätigt – dafür wurde er schlagartig zu meinem Favoriten. Das Blush wird durch seine Form sehr gleichmäßig aufgenommen und ebenfalls sehr gleichmäßig abgegeben. Die Größe ist perfekt dafür. Nur für flüssiges Blush eignet er sich nicht – da konzentriert sich das Produkt zu sehr auf einen Fleck. Auch dieser Pinsel hat kein einziges Haar verloren und ist wie die anderen wunderbar weich. Ich denke, dass er sich auch gut zum Konturieren eignet, aber das habe ich noch nicht ausprobiert, da ich nur selten konturiere.



Hier seht ihr mal ein Vergleichsbild mit dem Flat Top von ebelin, damit Ihr eine Vorstellung von der Größe des Pinselkopfes habt. Sorry, nicht gewaschen, kurz bevor seine ausländischen Kollegen eingetroffen sind war er noch im Einsatz ;-)



Die Pinselköpfe sind nicht gerade riesig, aber größer als die des relativ neuen ebelin Pinsels



Unterm Schnitt kann ich sagen, dass sich dieser Test absolut gelohnt hat. Für 2,50 € habe ich Qualität bekommen, die meine Erwartungen übertroffen hat. Abgesehen davon, dass einer der Pinsel (wenige) Haare verloren hat, habe ich absolut nichts zu beanstanden – schon gar nicht für den Preis. Mindestens von dem Flat Top werde ich mir ein zweites Exemplar besorgen, und vermutlich die beiden anderen Pinsel, die ich nicht bestellt hatte, auch noch ausprobieren. Zudem finde ich die Pinsel auch noch sehr schick und stylish – definitiv ein Hingucker. Es gibt sie bei Ebay auch noch in Rot und Kupfer-Gold und gelegentlich in einem schönen Blau. Da muss man einfach mal schauen, wo gerade welche Farbe im Angebot ist, und welche Pinsel vorhanden sind - der von mir verlinkte Seller hat zum Beispiel nur vier der insgesamt fünf erhältlichen Pinsel.


Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Alles Made in China, oder was? Aber ja!



Habt Ihr schon mal Pinsel in China oder Korea bestellt? Oder beschränken sich Eure Bestellungen auf BB Creams? Da gibt es ja noch etliche andere Pinsel für kleines Geld, die sehr vielversprechend aussehen. Habt Ihr vielleicht Erfahrungen damit gemacht und könnt welche empfehlen?

Kommentare:

  1. Da hat aber wer gut bei Real Techniques das Design "geklaut" xD

    Werde vielleicht auch mal einen kaufen und vergleichen soweit das geht! :)

    Sonst besitz ich noch keine Pinsel aus China :o)

    Aber sonst hab ich vor allem Kosmetik und Skin Care aus Asien, weil ich das oft top finde! Vor allem für den Preis! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich finde auch, dass es dort wirklich schöne und preisgünstige Sachen gibt, daher dachte ich, man kann es hier ruhig auch mal wagen. Für 2,50 € gibt es hier echt nix zu meckern.

    Über einen Vergleich würde ich mich sehr freuen. Ich habe bei YT zwar welche gefunden, aber hauptsächlich in Sprachen, die ich nicht verstehe ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Also so richtig vergleichbar ist ja keiner der Pinsel- hab jetzt mal den einen Puder- Pinsel (oder so^^) bestellt und mal schauen, wie die sich von der Weichheit und alles vergleichen. Vergleichen? Gleichen! :D

    Ich hab auch ein paar Blogposts gegooglet und mir übersetzen lassen und die Reviews klangen auch alle relativ gut- daher bin ich sehr gespannt :)

    AntwortenLöschen